WESTFÄLISCHE KUNSTSTOFF TECHNIK GMBH

Seit weit mehr als einem halben Jahrhundert steht
der Name WKT für Qualität und Kundenzufriedenheit.
Innovationsgeist, frühzeitiges Erkennen von Markttendenzen
sowie kompromisslose Serviceorientierung
haben bei der WKT eine lange Tradition. 1954 von Horst
Zimmermann im Hammertal gegründet, wurden in
einer ehemaligen Wagenschmiede zunächst PVC-Rohre
und -Schläuche für den Steinkohle- und Salzbergbau
hergestellt.
Mit der Entwicklung neuer Rohstoffe wurde die Produktpalette
ständig erweitert. So wurde auch die
Herstellung von Rohren für die Trinkwasserversorgung
mit dem neuen Niederdruckpolyethylen möglich. Der
Werkstoff PVC kam bei Hydrantenrohren und Gasriechrohrhauben
zum Einsatz.
1962 wurde die Produktionshalle verlängert, um
Platz für neue Extruderlinien zu schaffen.
Zwischen 1981 und 1988 wurde weiter in den Ausbau
der Produktion investiert: Neue Produkte, wie z.B.
PE-Kabelschutzrohre auf Trommeln und PVC-C Rohre,
ergänzten das Fertigungsprogramm. Zur weiteren Verbesserung
der Qualität wurde eine Hochleistungs-PVC Mischanlage
angeschafft.
Bereits im Jahr 1994 erfolgte die DIN ISO 9001 (EN
29001) Zertifizierung durch die DQS.
Als eines der ersten Unternehmen fertigt die WKT ab dem
1.Januar 2006 auch PVC-Rohre mit bleifreien Stabilisatoren.
PE100 RC-Rohre mit hoher Spannungsrissbeständigkeit,
konzipiert für grabenlose Verlegungen.
2015 wurde die WKT 60 Jahre alt und ist immer noch so
frisch, wie in den Anfangsjahren. Mit Hilfe moderner Organisationsverfahren
werden die Produktionsabläufe und
Herstellungsanlagen strukturiert und damit die Effizienz der
Produktion und die Qualität der Produkte weiter gesteigert.
Spezialschläuche aus PVC gehören von nun an ebenfalls
zum Produktportfolio.
Das Jahr 2017 ist für uns der Start in eine neue
Dimension. Nach erfolgreicher Installation einer
hochmodernen Extrusionslinie fertigen wir Rohre aus
Polyethylen für unterschiedlichste Anwendungen im
Coextrusionsverfahren bis zu einem Durchmesser von
630 mm. Aufgrund der Aktivitäten in der
europaweiten Schaffung der digitalen Infrastruktur
fordert die Nachfrage nach Kunststoffrohren in 2018
eine vollkontinuierliche Produktion an 7 Tagen und
24 Stunden. Dazu werden die internen Prozesse
ebenfalls digitalisiert von der Kundenanfrage über die
Rückmeldung von Produktionsmengen bis zur Logistikplanung

Websites des Unternehmens

Tätigkeitsfeld

Mit diesem Unternehmen verknüpfte Schlüsselbegriffe

  • Atomschutzbunker - Konstruktion
  • Rohrleitungen
  • Tiefbau
  • Polyvinylchlorid- (PVC-) Rohre
  • Kabelschutzrohre aus Kunststoff
  • Kabelschutzrohre
  • Druckrohre für die Gasversorgung
  • Druckrohre für Abwasserkanäle
  • Druckrohre
  • Trinkwasserdruckrohre aus Kunststoff
  • Kunststoffrohre
  • Polyvinylchlorid- (PVC-) Schutzschläuche
  • Sonderrohre
  • Polyamid

Liste vergrößern

Zusätzliche Informationen

Die Inhalte meines Unternehmens bearbeiten

Eckdaten

  • 51 – 100
    Mitarbeiterzahl

Organisation

  • Gründungsjahr
    1954
  • Haupttätigkeit
    Haupttätigkeit
    Hersteller/ Fabrikant

Märkte und Handelszonen

Einzugsgebiete

regional
national
europaweit
international
Grün: Abgedeckter Bereich
Grau: Nicht abgedeckter Bereich

Im- und Exportzonen wurden noch nicht genannt

Im- und Exportzonen wurden noch nicht genannt

Kaufmännische Informationen

Incoterms

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Zahlungsbedingungen

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Banken

Es liegen hierzu keine Informationen vor

1581 v