PHYTONEERING EXTRACT SOLUTIONS GMBH - Herstellung von Pflanzenextrakten

Deutschland

Factory icon Hersteller/ Fabrikant

Verified by Europages badge
PHYTONEERING EXTRACT SOLUTIONS GMBH

Deutschland

Verified by Europages badge

Erstklassiges Pflanzenmaterial und schonende Extraktionsverfahren gewährleisten bei Phytoneering Extract Solutions einen maximalen Ertrag bei der Gewinnung pharmazeutisch wirksamer Inhaltsstoffe. Definition Als Tinktur bezeichnet man einen aus pflanzlichen oder tierischen Grundstoffen dünnflüssigen Auszug. Nach den Vorgaben des Arzneibuchs hergestellte pflanzliche Tinkturen bestehen aus einem Teil der pflanzlichen Droge und 5 oder 10 Teilen des Extraktionsmittels. Zur Herstellung von Tinkturen nutzt man unterschiedliche Verfahren: Bei der Mazeration wird der Ausgangsstoff – etwa die zerkleinerten Bestandteile einer Heilpflanze – für einen bestimmten Zeitraum in Wasser, verdünntem Alkohol oder Öl eingeweicht, um Inhaltsstoffe herauszulösen. Bei einer Perkolation leitet man durch den Ausgangsstoff in einem Sickervorgang ein meist warmes Lösungsmittel wie Wasser oder verdünnten Alkohol hindurch, um die löslichen Inhaltsstoffe des Substrats freizusetzen. Auch aus Trockenextrakten lassen s

Deutschland

Verified by Europages badge

Die Heilpflanzen werden ganz frisch unmittelbar nach der Ernte auf unseren Anbauflächen rund um Consell/Mallorca weiterverarbeitet – ohne Lagerzeiten oder Transportwege, die die Qualität des Endprodukts beeinträchtigen könnten. Die Heilpflanzen werden ganz frisch unmittelbar nach der Ernte auf unseren Anbauflächen rund umConsell/Mallorca weiterverarbeitet – ohne Lagerzeiten oder Transportwege, die die Qualität des Endprodukts beeinträchtigen könnten. Definition Bereits in den 1920er Jahren wurde das Verfahren zur Herstellung von Frischpflanzenpressssäften entwickelt. Erst seit 1961 jedoch sind Frischpflanzenpresssäfte im Arzneimittelgesetz als eigenständige Arzneimittelgruppe aufgelistet. Für die Herstellung von Frischpflanzenpresssäften reinigt man zunächst die relevanten Teile der frisch geernteten Pflanze und befreit sie von Fremdbestandteilen. Je nach Art der Pflanze wird das Material anschließend geraspelt, kleingeschnitten oder zu Mus verarbeitet, um eine möglichst hohe Ausbeute

Deutschland

Verified by Europages badge

Natürliche Wirkstoffe aus nachhaltiger Herstellung: Produkte von Phytoneering Extract Solutions werden von namhaften Unternehmen der Pharma-, Food- und Kosmetik-Industrie wegen ihrer besonderen Qualität sehr gerne verarbeitet. Definition Erste frühe Erwähnungen von Arzneimittel-Rezepturen sind bereits aus der Zeit um 5000 v. Chr. bekannt. Im 16. Jahrhundert verfasste der Arzt, Mystiker und Alchemist Paracelsus ein umfassendes Werk über die Herstellung von Arzneimitteln. Extraktionsverfahren werden genutzt, um aus Heilpflanzen die für das jeweilige Arzneimittel benötigten Wirkstoffe zu gewinnen. Eine wesentliche Rolle in der Verarbeitung von Heilpflanzen zu pharmazeutischen Produkten spielt die Extraktion der für die Heilwirkung relevanten Inhaltsstoffe. Das Europäische Arzneibuch bezeichnet Extrakte als „Zubereitungen von flüssiger, halbfester oder fester Beschaffenheit, die aus üblicherweise getrockneten pflanzlichen Drogen oder tierischen Materialien hergestellt werden.“ Die sogenan

Deutschland

Verified by Europages badge

Flexibilität und Vielseitigkeit ist unsere Stärke. Im Auftrag unserer Kunden entwickeln wir genau die Lösungen, die am besten zu ihren Produkten passen. Definition Bereits in der Antike nutzte man die Destillation zur Gewinnung von ätherischen Ölen oder um Meerwasser zu Trinkwasser aufzubereiten. Seit der frühen Neuzeit wird die Destillation ganz gezielt zur Herstellung von Arzneimitteln eingesetzt. Destillate werden durch ein thermisches Verfahren gewonnen, bei dem verdampfbare Substanzen von schwer verdampfbaren Stoffen getrennt werden. Für gewöhnlich müssen bei der Destillation keine Lösungsmittel oder Adsorbentien zugefügt werden. Das Ausgangsmaterial wird zum Sieden gebracht – dabei sammeln sich die flüchtigen Stoffe in dem entstehenden Dampf. Das beim Abkühlen des Dampfs entstehende flüssige Kondensat enthält die flüchtigen Stoffe und wird aufgefangen. Neben der Wasserdampfdestillation hat sich eine Reihe von weiteren Verfahren etabliert. Gemische mit mehreren unterschiedlich fl