1971 gründete der Elektromotorenbauer Heinz Vienenkötter mit dem Maschinenbautechniker Franz Hebing in Bocholt die Firma Hebing und Vienenkötter KG.

1977 wurde es in der Kickheide für die expandierende Firma zu eng. Die Abteilung Motorenbau, mit Heinz Vienenkötter, errichtete daraufhin in Dingden ein eigenständiges, neues Werk: die Motorenbau Dingden GmbH.

Am neuen Standort wurde das Geschäft stetig erweitert und in moderne Maschinen und Qualifizierung der Mitarbeiter investiert.

Im zwei Produktionshallen mit einer Gesamtfläche von über 1200 m² sind die Wicklelabteilung, die Montage- und Reparaturabteilung, die umfangreiche Maschinenausrüstung und das Lager übersichtlich eingerichtet.

1995 ging Heinz Vienenkötter in sein wohlverdienten Ruhestand, seine Söhne Werner und Frank Vienenkötter sind seit dem die neuen Geschäftsführer.

2015 Elektrodynamische Feinauswuchtung bei der Motorenbau Dingden GmbH möglich.

Websites des Unternehmens

  • Hauptseite

Zusätzliche Informationen

Eckdaten

  • 11 – 50
    Mitarbeiterzahl

Organisation

  • Gründungsjahr 1970
  • Haupttätigkeit Haupttätigkeit Lieferant

Märkte und Handelszonen

Einzugsgebiete

regional
national
europaweit
international
Abgedeckter Bereich
Nicht abgedeckter Bereich

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Kaufmännische Informationen

Incoterms

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Zahlungsbedingungen

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Banken

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Tätigkeitsgebiet

Fotos

  • Firmensitz
  • Geschäftsführer W. Vienenkötter
  • Armaturen

Mit diesem Unternehmen verknüpfte Schlüsselbegriffe

  • Elektromotoren und -teile
  • Elektromaschinenbau
  • Getriebe
  • Pumpenservice
  • Wartung von Regelventilen
  • Getriebemotoren
  • Wartung von Pumpen
  • Reparaturen von Feuerlöschpumpen
  • Pumpstationen
  • Armaturen für Pumpen
  • Niederspannungsmotoren
  • Elektromotoren
  • Reparaturen von Getrieben
  • Reparaturen von Gebläsen
Liste vergrößern
1581 p v