MIMPLUS TECHNOLOGIES GMBH CO. KG

MIMplus Technologies bietet ein hochinnovatives pulvermetallurgisches Formgebungsverfahren zur endkonturnahen Herstellung von Metallkomponenten in einer Formenvielfalt, die z. B. durch spanende Verfahren nicht darstellbar ist. Das Verfahren eignet sich für schwer zerspanbare oder teure Werkstoffe und ist mit Prozessen wie der Laserbearbeitung oder der Oberflächenveredelung kombinierbar.

Dieses ressourcenschonende Verfahren zeigt insbesondere dann Vorteile, wenn eine komplexe Bauteilgeometrie und ein schwer zu bearbeitender Werkstoff aufeinandertreffen. Neben dem Vorzug, bereits werkzeugfallend Bauteile detailreich herstellen zu können, lassen sich MIM-Bauteile auch mit anderen Prozessen sehr gut bearbeiten oder veredeln.

Der Metallpulverspritzguss als ein wirtschaftliches Produktionsverfahren für Großserienprodukte eignet sich besonders zur Herstellung kleinerer bis mittelgroßer Bauteile mit einem durchschnittlichen Gewicht von 0, 1 bis circa 150 g. Dabei sind die Anwendungen von MIM-Bauteilen sehr vielseitig und reichen vom Automobilsektor über die Medizintechnik, dem Maschinenbau, der Feinmechanik, der Elektronik und dem Schmuckbereich bis hin zur Luft- und Raumfahrt.

Websites des Unternehmens

Videos

Tätigkeitsfeld

Fotos

  • Deutscher Rohstoffeffizienzpreis 2017

  • 1. Platz im Umwelttechnikpreis von Baden-Wuerttemberg 2017

  • Preis für die 100 Ressourceneffizientesten Unternehmen Baden-Wuerttembergs

Mit diesem Unternehmen verknüpfte Schlüsselbegriffe

  • Sintern von Stahl und Metallen
  • 3-D Druck
  • Additive Manufacturing
  • Baugruppen für den Fahrzeugbau
  • Laserbearbeitung
  • Mikrospritzgussteile aus Metall
  • MIM-Produkte für die Medizintechnik
  • Präzisionsmassenteile
  • Präzisionsteile aus Metall
  • Präzisionsteile für den Maschinenbau
  • Präzisionsteile für die Medizintechnik
  • Präzisionsteile in MIM-Technik
  • Pulvermetallurgische (PM) Erzeugnisse
  • Pulvermetallurgischer (PM) Spritzguss
  • Rapid Tooling (für Prototypenerstmuster)
  • Sintermetallteile für die Automobilindustrie
  • Baugruppen für den Maschinenbau
  • Baugruppen für die Medizintechnik
  • Feingussteile
  • Formteile aus Sintermetall
  • Gleitschleifen im Lohn
  • Kunststoffspritzgussteile
  • Laser-Sintern
  • Metallteile, kunststoffumspritzte
  • MIM-Produkte für die Dentaltechnik
  • Präzisionsgussteile
  • Rapid Manufacturing
  • Rapid Prototyping
  • Thermoplastisches Umspritzen mit Kunststoff
  • Oberflächenveredlung, galvanische

Liste vergrößern

Zusätzliche Informationen

Die Inhalte meines Unternehmens bearbeiten

Eckdaten

  • 51 – 100
    Mitarbeiterzahl

Organisation

  • Gründungsjahr
    2019
  • Unternehmensart
    Unternehmensart
    Firmensitz, Hauptniederlassung
  • Haupttätigkeit
    Haupttätigkeit
    Hersteller/ Fabrikant

Märkte und Handelszonen

Einzugsgebiete

regional
national
europaweit
international
Grün: Abgedeckter Bereich
Grau: Nicht abgedeckter Bereich

Im- und Exportzonen wurden noch nicht genannt

Im- und Exportzonen wurden noch nicht genannt

Kaufmännische Informationen

Incoterms

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Zahlungsbedingungen

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Banken

Es liegen hierzu keine Informationen vor

4051 v