LWZ GMBH & CO. KG Verified by Europages badge

LWZ GMBH & CO. KG

Die LWZ ist eines der modernsten Dienstleistungsunternehmen im Bereich Löttechnik und Wärmebehandlung. Gut vierzig Jahre Erfahrung setzt die Gesellschaft für die Verwirklichung kundenseitiger Ideen ein. Gegenstand des Unternehmens ist die Löttechnik- und Wärmebehandlung von Metallen. Hartlöten, Weichlöten, Schutzgaslöten, Aluminiumlöten, Löten von Edelstahl, Stahl. Messing, Kupfer und Aluminium, Lötbaugruppen für den Heizung- und Sanitärbereich, Induktionslöten, Flammlöten. Partnerschaft heißt für uns Unterstützung von der ersten Produktidee an. Bei Materialauswahl, Lotbestimmung und lötgerechter Konstruktion können Sie auf unser Wissen bauen.

Ansicht des Produktkatalogs

Deutschland

Verified by Europages badge

Das Löten von Massenteilen aus unterschiedlichen Werkstoffen mit verschiedenen Lotarten je nach Anwendungsgebiet und Anforderung. Das Hart- und Hochtemperaturlötverfahren unter Schutzgas ermöglicht Ihnen eine feste, stoffschlüssige Verbindung. Als Lotwerkstoff kommen Kupfer, Nickel, sowie Silberlote zum Einsatz. In unseren Durchlauföfen löten wir Edelstahl, Stahl, Kupfer und Messing unter Schutzgas. Die Vorteile sind: Kostengünstiges Lötverfahren für Massenteile Flussmittelfreies Löten Die Oberflächen sind nach dem Löten metallisch blank Hohe Festigkeiten der Lötverbindung Hohe Prozeßsicherheit durch Aufschreibung der Produktionsdaten Anwendungsgebiete: Automobilindustrie Elektroindustrie Hydraulik Armaturen- und Apparatebau Medizintechnik Maschinenbau Möbelindustrie

Deutschland

Verified by Europages badge

Die Vorteile der induktiven Erwärmung sind: genaue Temperaturführung berührungslose Erwärmung hoher Wirkungsgrad Beim Induktionslöten wird das Bauteil durch einen induzierten Strom erwärmt. Zur Induktion wird das Bauteil berührungslos in eine Spule gestellt, durch die ein elektischer Strom fließt. Die Wärme entsteht direkt im Metall. LWZ lötet auf modernen Induktionsanlagen im Mittelfrequenzbereich. In der Regel wird an Luft mit Lot und Flussmittel gelötet. Ein Löten unter Schutzgas ist ebenfalls möglich.

Deutschland

Verified by Europages badge

Auf modernen Flammautomaten löten wir Ihnen Bauteile aus den Materialien Kupfer, Messing, Stahl, Edelstahl und Aluminium. Weichlöten geschieht bis zu einer Temperatur von < 450°C. Es werden hauptsächlich die Werkstoffe aus Kupfer und Messing weichgelötet. Hartlöten geschieht ab einer Temperatur > 450°C. Je nach Anforderung können die Bauteile unter Gasflux gelötet werden. Somit ist ein Beizen der Bauteile nach dem Lötprozeß nicht mehr notwendig. Anwendungsgebiete: Automobilindustrie Heizung- und Sanitärbereich Kälte- und Klimatechnik Elektroindustrie Hydraulik Armaturen- und Apparatebau Medizintechnik Maschinenbau Möbelindustrie

Deutschland

Verified by Europages badge

Wärmebehandlung von Metallen

Infos zum Unternehmen

Eckdaten

  • Mitarbeiterzahl
    101 – 200

Organisation

  • Gründungsjahr
    1985
  • Unternehmensart
    Firmensitz – Hauptniederlassung
  • Haupttätigkeit
    Dienstleister
Website