Zusammen mit seinem Sohn Henry Hirsch und den Mitarbeitern werden Prüfgeräte und Verfahren entwickelt um Magnetpulverprüfungen (MT-Prüfung) und Entmagnetisierungen von Stahlbauteilen zu vereinfachen und zu verbessern. Die HPT Hirsch Prüftechnik GmbH bietet dafür folgende Leistungen an:

Entwicklung, Konstruktion und Herstellung von Gleichstromimpulsgeräten zur Magnetpulverprüfung (MT-Prüfung) und Entmagnetisierung von Stahlbauteilen

Vertrieb, Verkauf der Geräte

Inspektion, Wartung, Reparatur und Sicherheitsüberprüfungen der ausgelieferten Geräte

Inbetriebnahme der Geräte am Kundenstandort

Schulung des Prüfpersonals

Laborversuche, Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Kundenauftrag

Websites des Unternehmens

  • Hauptseite
  • Hauptseite

Ansicht des Produktkatalogs

Zusätzliche Informationen

Eckdaten

  • 1 – 10
    Mitarbeiterzahl

Organisation

  • Haupttätigkeit Haupttätigkeit Hersteller/ Fabrikant

Märkte und Handelszonen

Einzugsgebiete

regional
national
europaweit
international
Abgedeckter Bereich
Nicht abgedeckter Bereich

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Kaufmännische Informationen

Incoterms

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Zahlungsbedingungen

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Banken

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Tätigkeitsgebiet

Fotos

Mit diesem Unternehmen verknüpfte Schlüsselbegriffe

  • Kontroll- und Regulierapparate und -instrumente
  • Oberflächenprüfung
  • Messgeräte und -instrumente
  • Entmagnetisieranlagen
  • Entmagnetisiergeräte
  • Entmagnetisierung im Lohn
  • Rissprüfanlagen
  • Rissprüfgeräte
  • Oberflächenrissprüfung
  • Entmagnetisierung von ferritischen Bauteilen
  • MT-Prüfungen
  • Stationäre Rissprüfanlagen
  • Mobile Rissprüfgeräte
  • Gleichstromentmagnetisierung
  • Entmagnetisierer
  • Rissmesser für Bauprüfungen
  • zentesimale Rissmeter
  • Messinstrumente
Liste vergrößern
2238 p v