Beschreibung

Calciumoxid setzt sich mit Wasser unter starker Wärmeentwicklung zu Calciumhydroxid um. CaO + H2O => Ca(OH)2 + Wärme Ein Kilogramm Calciumoxid bindet auf diese Weise also ca. 320 g Wasser. Zusätzlich verdampft durch die Erhitzung in der Regel ein grosser Teil des Löschwassers. Der Prozess wird in der Praxis so gesteuert, dass genau soviel Wasser eingesetzt wird, wie durch die Reaktion und die Verdampfung benötigt werden. Auf diese Weise erhält man ein trockenes, pulverförmiges Kalkhydrat. Der Stückkalk wird zunächst vorgebrochen und gelangt in einer Körnung von 0-10 mm in ein Rohkalksilo. Von dort wird Branntkalk genau dosiert in die erste Stufe der Löschanlage geführt. Dort wird er von zwei gegenläufigen Paddelwellen mit ebenfalls der genau berechneten Wassermenge vermischt. Dabei wird ständig die Temperatur kontrolliert. Auf Grund der hohen Reaktionswärme siedet das Wasser. Die Mischbewegung erzeugt eine Art Wirbelschicht. Durch die Reaktion zerfallen die Calciumoxidpartikel...

WEITERE PRODUKTE DIESES UNTERNEHMENS

Alle Produkte dieses Unternehmens anzeigen

Sie möchten mehr Informationen vom Verkäufer?

Teilen auf: