Beschreibung

Die für die Integration in Anästhesiegeräten entwickelte Sensoreinheit verfügt über eine I²C Schnittstelle, gibt ein vollständig kalibriertes und temperarturkompensiertes Ausgangssignal wieder und funktioniert dabei zuverlässig bis zu einem Druck von 7 bar. Die ausgezeichnete Langzeitstabilität und Driftfreiheit machen den SFM4100 zur ersten Wahl für Produkte mit hoher Einsatzrate und gleichzeitig langen Wartungsintervallen. Dank der vorhandenen Multigas-Option ergibt sich bei OEM Projekten ausserdem die Möglichkeit verschiedene Gaskalibrationen auf einem Sensor zu integrieren. Die verfügbaren Selbsttests ermöglichen dabei eine Überprüfung der gesamten analogen und digitalen Signalkette im laufenden Betrieb. Entsprechend gut eignet sich der Massenflussmesser für den Einsatz in sicherheitskritischen Anwendungen. Spezifikation: Messprinzip: Therm. Masse, CMOS Sensor Größen: ¼“ und ½“ G Messbereiche: bis 20 nl/min Genauigkeit: Bis +/- 5% EW Messgase: Luft, O2, N2, Ar, CO2, N2O,...

Sie möchten mehr Informationen vom Verkäufer?

Teilen auf: