Schutzkleidung - PSA Schutzkleidung, Schutzanzüge medizinische Untersuchungshandschuhe, Kopfhaube

Kontaktieren

Beschreibung

Schutzkleidung gehört zur persönlichen Schutzausrüstung (PSA) und dient dem Ziel, die persönliche Gesundheit zu bewahren und eine Ansteckung oder Verbreitung von Viren zu vermindern. Im Sinne der PSA-Benutzungsverordnung zählt dazu jegliche Art von Kleidung, die die Sicherheit einer Person bewahrt. Nach der Verordnung (EU) 2016/425 (PSA) und der Verordnung (EU) 2017/745 (Medizinprodukt) zählt z. b. Operationskleidung wie Kopfhauben, Schürzen und Überschuhe zur Kategorie I. Weitere Schutzkleidung wie Overalls, Schutzanzüge und Handschuhe gehören zur PSA Kategorie III.