Beschreibung

Ausschlaggebend für die Entwicklung des Doppelöffners war die Norm DIN EN ISO 13849, die in die Maschinenrichtlinie der Europäischen Union eingebunden ist. Um den sicherheitstechnischen Anforderungen gerecht zu werden, müssen die entsprechenden Komponenten der Steuerungen an Maschinen und Anlagen unter Umständen redundant ausgelegt werden. Besondere Merkmale: - Zwangsöffnung : Sichere Kontaktöffnung beider Schalt­kreise bei verschweißten Kontakten nach DIN EN 60947-5-1, Anhang K - Doppelöffner: Sicherheitsschalter mit zwei galvanisch getrennten Schaltkreisen in einem Gehäuse. Einsatz für Applikationen nach DIN EN ISO 13849-1. - Präzisionsschalter: Hohe Schaltgenauigkeit sowie hohe Schock- und Vibrationsfestigkeit - Selbstreinigende Kontakte: Dauerhaft niedrige Kontakt­widerstände gewährleisten eine über die Lebenszeit dauerhaft hohe Kontaktsicherheit. - Schutzart: IP40 nach DIN EN 60529 - Kontaktmaterial: Silber oder Silber, vergoldet

Schalter
  • Endlagenschalter für Maschinen- und Anlagen­steuerungen
  • Endlagenschalter für Fahrzeuge
  • Hohe Schaltgenauigkeit sowie hohe Schock- und Vibrationsfestigkeit

Produktmerkmale

Thermischer Dauerstrom Ith EN60947 10 A bei T = 85°C
Bem.-isolationsspannung Ui EN60947 400 V
Verschmutzungsgrad EN60947 PD 3
Bemessungsstoßspg. Uimp 4 kV

Zusätzliche Dokumentation

pdf-Dokumente

Sie möchten mehr Informationen vom Verkäufer?

Teilen auf: