Beschreibung

Beim Schleuderguss wird der Stahl durch die Schleuderachse in eine rotierende Kokille gegossen und erstarrt unter bis zu 120-facher Erdbeschleunigung. Durch diese hohen Rotationskräfte sowie die von außen nach innen gerichtete Erstarrung entsteht ein besonders dichtes und reines Gefüge. Unreinheiten und Gaseinschlüsse werden an die Oberfläche getrieben und können in der anschließenden Bearbeitung einfach abgetragen werden. Im Schleudergussverfahren hergestellte Produkte besitzen daher ausgezeichnete technologische Eigenschaften, die in vielen Bereichen dem statischen Guss weit überlegen und mit Schmiedequalität vergleichbar sind.

WEITERE PRODUKTE DIESES UNTERNEHMENS

Alle Produkte dieses Unternehmens anzeigen

Sie möchten mehr Informationen vom Verkäufer?

Teilen auf: