STAKO GMBH MASCHINENBAU

Seit 30 Jahren entwickeln und fertigen wir innovative und hochwertige Maschinen für die Verpackungsindustrie. Die STAKO GmbH Maschinenbau wurde 1990 von Martin Stapf als reines Konstruktionsbüro im Elternhaus in Wolpertshausen gegründet. Schnell vergrößert sich das Unternehmen und bereits 1994 wird das Büro um eine eigene Produktionsstätte erweitert.

Als Mitbegründer ruft STAKO 2007 mit anderen regionalen Unternehmen den Verein Packaging Valley Germany e.V. ins Leben. Es entsteht ein innovatives Netzwerk aus Maschinenbauern und Dienstleister der Verpackungsbranche, in dem STAKO bis heute sehr aktiv ist. Zur gleichen Zeit plante Martin Stapf den Umzug seines Unternehmens in das neue Firmengebäude im Industriegebiet Wolpertshausen. Auf 1.000 Quadratmetern war es nun möglich, das Produktportfolio von STAKO um Etikettier-, Füll- und Ausrichtmaschinen zu erweitern.

STAKO arbeitet seit 2010 Hand in Hand, in einer engen Kooperation mit dem Unternehmen MSA Michael Stapf Automation zusammen. 2015 gründeten die Brüder Stapf gemeinsam mit Martin Wieland das Unternehmen STAKO Wieland Vertriebs GmbH, um die Bereiche Service und Kundenmanagement auszubauen.

Als Familienunternehmen schätzen wir besonders unsere Mitarbeiter und pflegen einen unkomplizierten und ehrlichen Umgang miteinander. Der Kunde steht im Sondermaschinenbau ganz besonders im Fokus – durch kurze Wege, flache Hierachien und schnelle Kommunikationskanäle ermöglichen wir eine ganz individuelle Kundenbetreuung.

Bei der Entwicklung unserer Maschinen legen wir besonderen Wert auf eine stabile und nachhaltige Bauweise einerseits und einer einfachen Bedienung andererseits. Wir passen bestehende Lösungen individuell an oder entwickeln getreu den Kundenanforderungen neue Konzepte. Unsere Flexibilität, das breitgefächerte Knowhow im Bereich der Verpackungstechnik und unsere Verbindungen in das Netzwerk des Packaging Valley machen STAKO zu einem kompetenten Partner im Maschinenbau.

Websites des Unternehmens

Tätigkeitsfeld

Fotos

  • Unternehmensgebäude

  • Montagehalle

Mit diesem Unternehmen verknüpfte Schlüsselbegriffe

  • Füll- und Flaschenabfüllmaschinen und Anlagen
  • Etikettiermaschinen
  • Flaschenetikettiermaschinen
  • Sondermaschinenbau
  • Gurtförderer
  • Förderbänder für die Lebensmittelindustrie
  • Spezialförderbänder
  • Querbahnetikettiermaschinen
  • Plattenbänder (Förderbänder)
  • Kleinförderbänder
  • Etikettiertechnik
  • Füll- und Verschließmaschinen, kombinierte, für die pharmazeutische Industrie
  • Etikettiersysteme
  • Förderbänder

Liste vergrößern

Zusätzliche Informationen

Die Inhalte meines Unternehmens bearbeiten

Eckdaten

  • 11 – 50
    Mitarbeiterzahl

Organisation

  • Gründungsjahr
    1990
  • Haupttätigkeit
    Haupttätigkeit
    Hersteller/ Fabrikant

Märkte und Handelszonen

Einzugsgebiete

regional
national
europaweit
international
Grün: Abgedeckter Bereich
Grau: Nicht abgedeckter Bereich

Im- und Exportzonen wurden noch nicht genannt

Im- und Exportzonen wurden noch nicht genannt

Kaufmännische Informationen

Incoterms

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Zahlungsbedingungen

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Banken

Es liegen hierzu keine Informationen vor

1581 v