SCHMIERER GMBH - We'll show you!

Deutschland

Factory icon Hersteller/ Fabrikant

Verified by Europages badge
SCHMIERER GMBH
Web icon
Kontaktieren

Hochwertigste Präzisionsmanometer in geprüfter Qualität und in kürzester Zeit weltweit lieferbar. Mit 90 Jahren Erfahrung setzen wir Ihre speziellen und individuellen Anforderungen im Bereich Manometer und Thermometer die Tat um. Mit eigener Fertigung und umfangreichen Montage- und Testeinrichtungen fertigen erhalten Sie Ihre Produkte von unserem Produktionsstandort in Groß-Gerau, Deutschland nach Qualitätsnorm ISO 9001: 2015. Selbstverständlich erhalten Sie bei Schmierer auch noch einen besonderen Service! Die Kalibrierung, Befüllung und Justierung von Druck- und DP-Transmittern und der Anbau verschiedenster Druckmittler ist auch für Fremdfabrikate möglich. Sie erhalten außerdem unseren bewährten Reparaturservice, hierbei setzen wir Ihre Manometer und Transmitter ebenso von Fremdmarken instand, das spart Ihnen Zeit, Geld und Ressourcen. Arbeiten Sie mit einem Lieferanten der langfristige und ressourcenschonende Art und Weise, durch EcoVadis Zertifizierung (Nachhaltigkeitszeugnis) nachwiesen kann!

Ansicht des Produktkatalogs

Deutschland

Verified by Europages badge

Das Funktionsprinzip ist wie beim Rohrfedermanometer Ein kreisförmig gebogenes Rohr ist an einem Ende fest mit einem Anschlussstutzen verbunden; an seinem anderen Ende mit einem Endstück verschlossen. Wird der Innenraum der Rohrfeder einem Überdruck ausgesetzt, so erfährt diese eine Streckung nach außen; bei Unterdruck eine Zusammenziehung nach innen. Diese Bewegung des Rohrfederendstücks ist ein Maß für den zu messenden Druck und wird über ein Zahnsegment auf das Ritzel des Zeigerwerks übertragen. FeinmessManometer können für Überdrücke bis 1000 bar und Unterdrücke bis 1 bar angeboten werden. Für das FeinmessManometer werden besondere Rohrfedern und Übertragungswerke verwendet; die Anzeigegenauigkeit liegt standardmäßig bei ± 0,6% und als Sonderversionen bei ± 0,1% und ± 0,25% vom Messbereichsendwert.

Deutschland

Verified by Europages badge

Eine Bimetallwendel aus zwei aufeinander geschweissten Metallbändern mit stark voneinander abweichenden Wärmeausdehnungskoeffizienten bildet das Messelement. Die Wendel ist am Fühlerrohrende befestigt, am anderen Ende mit der Zeigerachse verbunden. Beschaffenheit Die Eigenschaft des Bimetalls, sich bei Temperaturänderung infolge der ungleichen Längenausdehnung beider Metallbänder zu krümmen oder zu strecken, äußert sich bei der Wendel als Drehbewegung. Diese ist ein Maß für die Temperaturänderung. Einsatzgebiet Mit BimetallThermometern können Temperaturen zwischen 50°C und +500°C gemessen werden. Die Anzeigegenauigkeit liegt bei ± 1,0% vom Messbereichsendwert.

Deutschland

Verified by Europages badge

Manometer müssen unter schwierigen Bedingungen ausnahmslos funktionieren und sind unersetzbar für den sichereren Betrieb von verschiedensten Anlagenteilen. Rohrfedermanometer können hier die richtige Wahl für diese Messaufgabe sein. Ein kreisförmig gebogenes Rohr ist an einem Ende fest mit einem Anschlussstutzen verbunden; an seinem anderen Ende mit einem Endstück verschlossen. Wird der Innenraum der Rohrfeder einem Überdruck ausgesetzt, so erfährt diese eine Streckung nach außen; bei Unterdruck eine Zusammenziehung nach innen. Diese Bewegung des Rohrfederendstücks ist ein Maß für den zu messenden Druck und wird über ein Zahnsegment auf das Ritzel des Zeigerwerks übertragen. Mit dem Rohrfedermesswerk können Überdrücke bis 1000 bar und Unterdrücke bis 1 bar von Gasen, Dämpfen und Flüssigkeiten gemessen werden. Die Anzeigegenauigkeit liegt zwischen ± 0,1% und ± 2,5% vom Messbereichsendwert.

Deutschland

Verified by Europages badge

Das Messprinzip beruht auf der volumetrischen Ausdehnung der Gasfüllung im Temperaturfühler. Der Temperaturfühler ist durch eine Kapillarleitung mit der Messfeder fest verbunden. Die durch Temperatureinwirkung hervorgerufene Ausdehnung des Gases wird von der Messfeder aufgenommen und über ein Zahnsegment auf das Zeigerwerk übertragen. Einsatzgebiet Mit dem gasgefüllten Thermometer können Temperaturen zwischen 80°C und +800°C gemessen werden. Die Anzeigegenauigkeit liegt bei ± 1% vom Messbereichsendwert. Die Gasfüllung ist toxikologisch und ökologisch völlig unbedenklich. Bei gasgefüllten Fernthermometern können zwischen Temperaturfühler und Messfeder Verbindungsleitungen bis 100m Länge geliefert werden. Sonderausführungen mit bis zu Minus 200°C sind möglich.

Dokumente

Infos zum Unternehmen

Eckdaten

  • Mitarbeiterzahl
    11 – 50
  • % Exportanteil am Umsatz
    50 %

Organisation

  • Gründungsjahr
    1932
  • Unternehmensart
    Firmensitz
  • Haupttätigkeit
    Hersteller/ Fabrikant

Geschäftliche Infos

Einzugsgebiete

  • regional
  • national
  • europaweit
  • Check Circle Outline icon international

Liefergebiete

Mit diesem Unternehmen verknüpfte Schlüsselbegriffe

  • Messen und Regeln von Druck - Geräte und Instrumente
  • Manometer
  • Thermometer
  • Druckmessgeräte
  • Druckstransmitter
  • Druckmittler
  • Elektrische Thermometer
  • Rohrfedermanometer
  • Manometer mit Druckmittler
  • Flanschdruckmittler