SANABIO GMBH

Deutschland

Factory icon Hersteller/ Fabrikant

SANABIO GMBH
Web icon
Kontaktieren

Deutschland

Bio Distelöl wird aus den Samen von Carthamus tinctorius durch Pressung oder Extraktion gewonnen. Durch Kaltpressen erhält man ein taugliches Speiseöl, durch Heißpressen ein technisches verwendbares Öl. Unser kalt gepresstes Bio Distelöl ist eine hellgelbe bis gelbe Flüssigkeit mit einem charakteristischen milden Geschmack. Bio Distelöl und seine Anwendungsmöglichkeiten Neben der Verwendung als diätetisches Lebensmittel wird es als Grundlage für Einreibungen empfohlen. In der Kosmetik wird es häufig eingesetzt zur Seifenherstellung als Rückfetter in Badeölen und Duschgels als Hautöl als Pflegeöl für die Augenpartie Bio Distelöl findet auch in der Technik vielfach Anwendung als Ersatz für Leinöl in der Linoleumherstellung zur Lack und Firnissherstellung (Saflorölfilme vergilben beim Altern nicht) für Alkydharze als Hausanstrichfarbe und für Druckfarben als Brennöl zur Magarineherstellung als Schmiermittel .

Deutschland

Die Gewinnung des Öls erfolgt durch Mahlen und anschließendes kaltes Auspressen der reifen, geschälten Samen. Kaltgepresstes Sonnenblumenöl ist hellgelb. Bio Sonnenblumenöl High Oleic und seine Anwendungsmöglichkeiten In der Pharmazie und Medizin In der pharmazeutischen Industrie wird Sonnenblumenöl als indifferentes Füllmaterial für Weichgelantinekapseln sowie zur Herstellung von Salben und Cremes und zur Substitution von Oliven und Erdnussöl in pharmazeutischen Zubereitungen verwendet. In der Industrie Industriell wird es bei der Herstellung von Seifen und Lacken und für Öl und Künstlerfarben verwendet. Zudem kann es zur Lederbearbeitung und als Konservierungsmittel in der Tuchfabrikation angewandt werden. In der Küche Kaltgepresstes Sonnenblumenöl

Deutschland

Da das Sojaöl gut in die Haut einzieht, ohne einen Rückstand auf der Haut zu hinterlassen, soll es vor einem Feuchtigkeitsverlust der Haut schützen und ist zudem als Trägeröl gut geeignet. Die Kosmetikindustrie verwendet das Sojaöl meist als Trägeröl für Wirkstoffe, vor allem für fettlösliche Pflanzenbestandteile, Vitamine oder ätherische Öle. Daher lässt es sich als Grundlage für Salben, Cremes oder Badeöle verwenden. Da das Sojaöl gut in die Haut einzieht, ohne einen Rückstand auf der Haut zu hinterlassen, soll es vor einem Feuchtigkeitsverlust der Haut schützen. Unser BioSojaöl hat in beiden Verarbeitungsstufen eine hellgelbe bis dunkelgelbe Farbe und ein mildes bis neutrales Aroma. Sojabohnen aus kontrolliert biologischem Anbau werde schonend kaltgepresst, um unser BioSoja(bohnen)öl zu gewinnen. Anschließend wird es ggf. raffiniert.

Deutschland

Durch sein günstiges Fettsäurespektrum und den Vitamin EGehalt ist das Sonnenblumenöl oxidationsstabiler und zudem kostengünstiger als Oliven oder Erdnussöl und wird gern als Trägeröl verwendet. Da zur Gewinnung des higholeic BioSonnenblumenÖls nur bestimmte, natürlich gezüchtete SonnenblumenSorten verwendet werden, die einen sehr hohen Anteil an der einfach ungesättigten Ölsäure aufweisen, weist das higholeic Sonnenblumenöl eine noch bessere Spreitfähigkeit als die ursprüngliche, linolsäurereiche (=linoleic) Form auf. Verwendet in Cremes und Salben als Basisöl soll es einen Schutzfilm über die Haut legen, der trockene und reife Haut unterstützen soll. Im Gegensatz zu dem higholeic BioSonnenblumenöl besticht las linoleic Sonnenblumenöl durch einen hohen Anteil der mehrfach ungesättigten Linolsäure. Die Linolsäure soll die Hautverträglichkeit unterstützen. In der Kosmetikindustrie wird das Sonnenblumenöl daher oft als Trägeröl

Deutschland

Das Cajeputöl mit seinem an Eukalyptus erinnernden Duft gilt im asiatischen Raum schon lange als Hausmittel. Holländische Seefahrer brachten das Cajeputöl im 17. Jahrhundert nach Europa. In der pharmazeutischen Industrie wird es Einreibungen, Bädern und Inhalationen zugesetzt. Dabei werden dem Cajeputöl sowohl antibakterielle als auch antivirale Eigenschaften beigemessen. Ebenso wird ihm eine schmerzstillende Wirkung zugeschrieben, die bei Kopf, Ohr oder Zahnschmerzen unterstützen soll. Neben dieser analgetischen Wirkung soll das Cajeputöl bei äußerer Anwendung leicht erwärmen, sodass es eine hervorragende Ergänzung zu Massageölen für verspannte oder durch Sport beanspruchte Muskeln ist. In der Aromatherapie wird das Cajeputöl zur Behandlung von allgemeiner Antriebsschwäche eingesetzt. Das Überwinden von Lethargie und Konzentrationsschwäche soll damit erleichtert werden. Wenn auch selten umgesetzt, kann die Lebensmittelindustrie das Cajeputöl in ihren Produkten verwenden

Deutschland

Das ätherische Cistusöl ist eine leicht viskose, gelbliche bis braune Flüssigkeit. Es besitzt einen charakteristisch würzigaromatischen Duft mit Moschusnoten. Das ätherische Öl riecht bei Verdünnung in Pflanzenölen besser als im konzentrierten Zustand. Es wird durch Wasserdampfdestillation der Blätter und Zweigspitzen der LackCistrose (Cistus ladanifer) gewonnen. Als Anwendung in der Naturmedizin hat sich das Cistusöl gegen einige Bakterien und Virenstämme empfohlen. Als Badezusatz , Einreibung, Salben oder als Inhalationszugabe soll es das Immunsystem unterstützen. Auch ein blutstillender, wundheilender Effekt und eine Stärkung der Gefäßwände soll mit dem Cistusöl erreicht werden können. Die Kosmetikindustrie verwendet das Cistusöl in der AntiAknePflege. Die antiseptischen Eigenschaftes des Öls aus der immer ein bisschen verknittert aussehenden Rosenart soll fettige, unreine und entzündete Haut wieder in Balance bringen.

Deutschland

Der süße, schwere Duft des ätherischen Ylang Ylang Öls BIO, das durch die Wasserdampfdestillation der Blüten des Canangabaums gewonnen wird, steht für Sinnlichkeit und Liebe. In einigen Ländern ist es zum Beispiel immer noch Tradition, YlangYlangBlüten in der Hochzeitsnacht auf dem Bett der Frischvermählten zu streuen. Bekannt ist es vor allem als Grundduft einiger Parfums geworden. Sowohl in der Naturheilkunde als auch in der Kosmetikindustrie ist das Ylang Ylang Öl BIO (auch CanagaÖl genannt) beliebt. Es soll eine entkrampfende und leicht blutdrucksenkende Wirkung besitzen, sodass Ylang Ylang Öl BIO in der alternativen Medizin in Herzmitteln eingesetzt wird. Genauso soll es Schmerzen lindern können. Somit wird es in Salben, Einreibungen und Bädern bei Kopf oder Muskelschmerzen hinzugefügt. Neben seinem Einsatz als lieblicher, weiblicher Duft in der Parfümerie aromatisiert und pflegt es auch Haut und Haar, besonders bei fettiger Haut. Es verleiht Feuchtigkeit

Deutschland

Das ätherische Thymianöl BIO wird mit Hilfe der Wasserdampfdestillation des getrockneten, blühenden Krauts des echten Thymians (Thymus vulgaris) hergestellt. Die rote Farbe des Thymianöls BIO entsteht durch die natürlichen Kupferverbindungen der phenolischen Komponenten Thymol und Carvacrol. Im pharmazeutischen Bereich (in der Phytotherapie) wird es insbesondere bei Erkrankungen der oberen Atemwege eingesetzt. Beispielhafte Anwendungen wären in diesem Fall Zusätze in Einreibungen oder Ölbädern. Diese antiinfektiöse Wirkung wird vor allem dein beiden für die Rotfärbung verantwortlichen Inhaltsstoffen zugeschrieben. Thymianöl BIO soll zudem schmerzlindernd und entkrampfend wirken, was es zu einem Mittel bei Muskelverspannungen oder verletzungen macht. Für die Kosmetikindustrie ist der maskierende Effekt des Thymianöls BIO bedeutsam. Der Duft überdeckt unangenehme Gerüche in Parfums, Cremes oder Shampoos. Neben dem Einsatz als Deckparfum

Deutschland

Die Früchte des Sternanis, die wie der Name schon sagt, sternenförmig mit 89 verholzten Kammern, die die bräunlich glänzenden Samen enthalten, sind leicht wiederzuerkennen. Aus ihnen wird das Sternanisöl BIO destilliert. Wir alle verbinden Sternanis vermutlich mit der gemütlichen Weihnachtszeit mit Stollen und Glühwein. Dabei ist das Sternanisöl BIO schon seit Jahrhunderten in chinesischen Dynastien als Gewürz und Heilmittelchen bekannt. In der Naturmedizin wird es häufig bei Verdauungsbeschwerden wie Blähungen und Krämpfen verordnet. Auch in Inhalationen, Einreibungen, ArzneiTees oder Hustensäften ist das Sternanisöl BIO eine gern genutzte Zutat, da ihm schleimlösende Eigenschaften zugeschrieben werden. Für die Kosmetikindustrie kommt das Sternanisöl BIO zur Aromatisierung von Seifen, häufig auch für Mundwasser oder Zahnpasta infrage. Teilweise, wenn auch selten, wird das Sternanisöl BIO auch in Parfums verwendet.

Deutschland

Das Rosmarinöl BIO wird durch die Wasserdampfdestillation des Krautes hergestellt. Der Name Rosmarin stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Tau des Meeres. Schon im alten Griechenland galt der Rosmarin als wertvolles Gewürz und Opfergabe an die Götter. Auch heute wird er in der Naturheilkunde geschätzt. Sportler nutzen gern mit Rosmarinöl BIO angereicherte Einreibungen vor der Sporteinheit, um Muskeln zu erwärmen und durchbluten und so das Verletzungsrisiko zu senken. Der würzigerfrischende Duft wird von der Kosmetikindustrie gern für Deodorants, Seifen und Shampoos genutzt. Es pflegt die Kopfhaut und soll den Haarwuchs anregen. Auch viele HerrenParfums werden mit Rosmarin kreiert. Das ätherische Rosmarinöl BIO wird im industriellen Maßstab als Aroma für würzige und mediterrane Speisen eingesetzt. Rosmarin ist im Mittelmeerraum ein gern genutztes Gewürz für Pasta, Dips oder Fisch und Fleischgerichte. Der belebende Duft wird auch in der Aromatherapie gegen allgemeine

Office Building Outline icon
Eine Seite für Ihr Unternehmen
Können Sie das sehen? Ihre potenziellen Kunden auch. Melden Sie sich an und zeigen Sie sich auf Europages.