Lohnwuchten nach DIN-ISO 1940 -

Web icon
Kontaktieren

Beschreibung

Wuchten nach DIN-ISO 1940 von HSK, ISO, SK, BT- Werkzeugaufnahmen, Spindelwellen teilmontiert und komplett, Rotoren, Rotorwellen, Kupplungen, Lüfterflügel, Ventilatoren, Schleifdorne etc. Ein Auswuchten ALLER beanspruchten Teile des Spindelsystems ist unumgänglich. Das betrifft Frässpindeln, Schleifspindeln und Drehspindeln Dies zeigt sich nicht nur bei den Bauteilen innerhalb der Spindel, sondern auch im Einsatz mit verschiedensten Werkzeugen. Die Wuchtgüte G 2,5 gilt daher bei der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung als Maß der Dinge. In vielen Fällen ist dies nicht gegeben und führt so zu Spindelausfällen.