Beschreibung

Die kontinuierliche Anlage besticht als modular aufgebaute Lösung. Im Gegensatz zu bislang am Markt existenten Anlagen ist diese Produktionsanlage direkt auf die Kundenanforderungen konzipiert. Damit erlaubt diese Anlage die Realisierung der drei wichtigsten Produktionsverfahren Direktverpressung, Feuchtgranulation und Trockenkompaktierung. Die Einbindung der Trockenkompaktierung, welche ökonomischer und weniger energieintensiv ist, in den kontinuierlichen Prozess ist ein Alleinstellungsmerkmal der Anlage. Durch integrierte Analytiksysteme reduzieren sich signifikant die (Zwischen-)Lager- und Produktlagerkosten, sowie die Kosten für Laboranalytik. Die Herstellungszeiten können ebenso verkürzt werden, dadurch werden die Kapazitäten gesteigert. Des Weiteren steigt die Flexibilität in Bezug auf kurzfristige Nachfragen. Im Vergleich zur Batchproduktion erfolgt das Upscaling über die Zeit, anstelle über die Größe des Equipments.

Maschinen und Geräte - pharmazeutische Industrie
  • Kontinuierliche Produktionsanlage
  • Produktionsanlage

Sie möchten mehr Informationen vom Verkäufer?

Teilen auf: