KROHNE MESSTECHNIK

Deutschland

Factory icon Hersteller/ Fabrikant

Web icon
Kontaktieren

Deutschland

Konduktiver Leitfähigkeitssensor für die Wasseranalytik Die konduktiven Leitfähigkeitsensoren des OPTISENS COND 1200 zeichnen sich durch eine einheitliche und robuste Bauform sowie lange Lebensdauer aus. Das konduktive Messprinzip bietet dabei eine hohe Sensitivität vor allem bei geringen Leitfähigkeitswerten. Daher sind die OPTISENS COND 1200 Sensoren insbesondere in wenig verschmutzten, nichtkorrosiven Medien wie Reinwasser-, sowie in Dampf- und Kühlwasserapplikationen optimal einsetzbar.

Deutschland

Der OPTIBAR DP 7060 ist ein Differenzdruckmessumformer mit integrierter Absolutdruckmessung. Er bietet einen hohen Grad an Modularität für verschiedene Durchfluss-, hydrostatische Füllstand- und Prozessdruckanwendungen. Für Differenzdruck-Durchflussmessungen lässt sich das Gerät perfekt mit den Wirkdruckgebern (z. B. Messblenden oder Staudrucksonden) von KROHNE kombinieren. Mit einer kurzen Ansprechzeit von nur 125 ms bietet dieser Differenzdruckmessumformer eine hohe Genauigkeit und Messwertstabilität unter allen Prozessbedingungen. KROHNE ist der einzige Hersteller von Prozessmesstechnik, der eine komplette 3D-Linearisierung seines Gerätes vornimmt. Um eine robuste und genaue Differenzdruckmessung auch unter wechselnden Prozessbedingungen zu erhalten, wird jeder OPTIBAR DP 7060 Differenzdruckmessumformer bei der Kalibrierung in allen drei Dimensionen linearisiert: Differenzdruck, Umgebungstemperatur und statischer Druck werden in allen Kombinationen berücksichtigt.

Deutschland

Der OPTIBAR PC 5060 ist ein Druckmessumformer für Prozessdruck- und hydrostatische Füllstandmessungen in unterschiedlichsten Prozessanwendungen. Er ist für die Absolut- und Relativdruckmessung in offenen Tanks und – als duale Variante für die elektronische Differenzdruckmessung – auch für den Einsatz in geschlossenen Behältern ausgelegt. Das Druckmessgerät umfasst eine kapazitive Keramikmesszelle, die maximale Überlast- und Vakuumfestigkeit garantiert, so dass eine hohe Anlagenverfügbarkeit gewährleistet ist. Die Messzelle erlaubt einen absolut frontbündigen Einbau in den Prozess. Zudem bietet die radial zurückgesetzte Lage der Dichtung einen zusätzlichen Schutz in abrasiven Medien. Der Messumformer ist beständig gegenüber plötzlichen Temperaturwechseln und verträgt Betriebstemperaturen. Er kann auch in explosionsgefährdeten Bereichen und PLT-Sicherheitseinrichtungen eingesetzt werden.

Deutschland

Das H250 M40 ist das Standard-Schwebekörper-Durchflussmessgerät für die Prozessindustrie und OEM-Branche. Es kombiniert die Durchflussmessung von Flüssigkeiten oder Gasen mit modernsten Kommunikationsfunktionen. Zusätzliche elektronische Module können jederzeit ohne Prozessunterbrechung ergänzt oder ausgetauscht werden. Das H250 M40 ist in verschiedenen Werkstoffen und zahlreichen Ausführungen verfügbar. Das robuste Ganzmetall-Durchflussmessgerät eignet sich auch für Anwendungen mit hohen Drücken (bis 1000 barg / 14500 psig) und Temperaturen (-196...+400°C / -320...+752°F) oder aggressiven Medien. Außerdem lässt es sich sogar horizontal oder in Fallleitungen bis DN150 / 6" installieren. Eine Sonderausführung für die Verwendung in hygienischen Anwendungen ist ebenfalls erhältlich. Das H250 M40 ist eigensicher und druckfest gekapselt. Bestimmte Varianten des Durchflussmessgeräts mit Grenzwertschalter oder Analogausgang eignen sich für die Verwendung in PLT-Sicherheitseinrichtungen.

Deutschland

Kleindurchflussmessgeräte (Glas) Die Schwebekörper-Durchflussmessgeräte DK 46, DK 47, DK 48 und DK 800 haben unterschiedlich lange Glaskonen für unterschiedliche Genauigkeitsanforderungen. Der Messstoff ist sichtbar und der Durchflusswert des Gases oder der Flüssigkeit kann direkt an der aufgebrachten Skala auf Höhe des Schwebekörpers abgelesen werden. Ein leichter Wechsel der Messgläser, die durch eine durchsichtige Kunststoffabdeckung geschützt sind, ist ohne Armaturausbau möglich. Zur genauen Einstellung eines Durchflusswertes sind alle Geräte mit einem Feineinstellventil ausgestattet.

Deutschland

Kleindurchflussmessgeräte (Metall) Die Schwebekörper-Durchflussmessgeräte DK 32 und DK 34 sind vielseitig für Gase und Flüssigkeiten einsetzbar. Die robuste Ganzmetallausführung sorgt für eine hohe Druck-, Temperatur- und Medienbeständigkeit und hält extremen Einsatz- und Umgebungsbedingungen stand. Die Stellung des Schwebekörpers wird magnetisch auf einen Analogzeiger zur Messwertanzeige übertragen. Eine Energieversorgung ist nicht notwendig.

Deutschland

Ultraschall-Durchflussmessgerät für Hochtemperaturgas und -dampf Da der OPTISONIC 8300 einen breiten Messbereich bietet und keine Nachkalibrierung erfordert, kann die Installation vereinfacht und der Kostenaufwand reduziert werden. So kann beispielsweise auf Absperrventile und Bypass verzichtet werden, da der Messwertaufnehmer nicht ausgebaut werden muss. Außerdem ist dank des großen Messbereichs keine Zweibereich-Messeinrichtung erforderlich. Herkömmliche Lösungen zur Dampfmessung erfordern eine ständige Überwachung um den einwandfreien Betrieb zu gewährleisten und für die Nachkalibrierung. Der OPTISONIC 8300 überwacht sich dank seiner Diagnosefunktion selbst und benötigt daher keine ständige Überwachung. Dank der exzellenten Langzeitstabilität des OPTISONIC 8300 ist auch keine periodische Neukalibrierung erforderlich.

Deutschland

Geführtes Radar (TDR)-Füllstandmessgerät OPTIFLEX 1100 C ist ein 2-Leiter-TDR-Füllstandmessgerät für die Messung von Abstand, Füllstand, Volumen und Masse von Flüssigkeiten und Feststoffen. Dank der einfachen und kompakten Bauart lässt sich die Sonde von Wartungstechnikern in kürzester Zeit montieren und an einen Gewindeanschluss anbringen. Das Gerät ist eine kostengünstige Lösung für Anwendungen, die keine hohe Genauigkeit erfordern, und darüber hinaus eine ausgezeichnete Alternative für herkömmliche kapazitive (RF), konduktive und Druck-Füllstandmessgeräte. Das Display kann mit dem Gerät oder als Zubehör bestellt werden. Es ist mit einem 128 × 64 Pixel-Bildschirm für die Anzeige der Messdaten ausgestattet. Über das Konfigurationsmenü wird das Gerät in nur wenigen und intuitiven Schritten eingerichtet.

Deutschland

Die All-in-One Lösung Bereits die Basisversion des OPTISWIRL 4200 enthält eine Temperaturkompensation für Sattdampfanwendungen. Mit dem optionalen Drucksensor verfügt der OPTISWIRL 4200 über eine integrierte Dichtekompensation, die auch eine exakte Messung von Gasen und überhitztem Dampf bei schwankenden Prozessbedingungen ermöglicht. Hinzu kommt die integrierte Brutto- und Nettowärmemengenberechnung, die aus dem OPTISWIRL 4200 einen zuverlässigen Partner für ein modernes Energiemanagement macht. Der OPTISWIRL 4200 wurde von Beginn an für den Einsatz in sicherheitsgerichteten Applikationen konzipiert. Er wurde nach dem Normenstand IEC 61508 Edition 2 entwickelt. Die Zertifizierung erfolgt im Rahmen eines Full Assessment durch den TÜV Süd. Damit kann der OPTISWIRL 4200 zur kontinuierlichen Volumendurchflussmessung in sicherheitsrelevanten Applikationen der Stufe SIL 2 eingesetzt werden.

Deutschland

Der OPTIMASS 6000 ist ein Coriolis Massedurchfluss-Messwertaufnehmer. In Kombination mit dem MFC 400 Massedurchfluss-Messumformer bildet er das hochleistungsfähige OPTIMASS 6400 Coriolis Masse-Durchflussmessgerät für alle Prozessanwendungen, einschließlich Applikationen mit kryogenen Medien oder Messstoffen mit hohen Dürcken oder Temperaturen.