Beschreibung

Die Hochleistungsschnittstelle KM4X wurde im Hinblick auf die speziellen Anforderungen bei der Bearbeitung von schwer zerspanbaren Materialien, wie beispielsweise Titanlegierungen, entwickelt. KM4X erlaubt die volle Ausschöpfung des Leistungspotentials einer Werkzeugmaschine bei anspruchsvollen Dreh- und Fräsprojekten. Die Werkzeugspannung wird über vier Kugeln realisiert, die beim Spannvorgang radial nach außen gedrückt werden. Drei Anlageflächen sorgen für ein Höchstmaß an Stabilität und eine optimale Verteilung der Spannkraft, was in einer hohen Widerstandsfähigkeit gegenüber Biegemomenten resultiert. Die Spannsätze für die Schnittstelle KM4X sind das Ergebnis einer exklusiven Entwicklungspartnerschaft zwischen OTT-JAKOB und Kennametal. Als Bestandteil unseres modularen Spannsystemprogrammes besteht die Möglichkeit zur Konfiguration eines Komplettsystems. Für das Einzugskraftmessgerät Power-Check 2 sind KM- und KM4X-Adapter erhältlich.

Metallbearbeitung - Einzelteile und Zubehör für Werkzeugmaschinen
  • km4x
  • Spansatz
  • Werkzeugspannsystem

Produktmerkmale

Werkzeughalter KM4X
Anwendung für Bearbeitung

Zusätzliche Dokumentation

Sie möchten mehr Informationen vom Verkäufer?

Teilen auf: