Beschreibung

i-class Induktionserwärmungs-Generator, erhältliche Leistungstufen 500W bis 12 kW, 10 kHz - 1 MHz, Parallelschwingkreis, automatische Anpassung, Wasserkühlung teilw. integriert Der Induktionsgenerator erzeugt Prozessenergie die über eine stromdurchflossene Spule, den Induktor, in das Werkstück eingebracht wird. Die Anregung des Induktors mit Mittelfrequenz (MF) oder Hochfrequenz (HF) erzeugt ein magnetisches Wechselfeld. Befindet sich ein leitfähiges Werkstück in diesem Feld, wird er mit einer hohen Energiedichte erwärmt. In Abhängigkeit der Frequenz des Wechselfeldes erwärmt sich das Werkstück nur an der Oberfläche. Alle elektrisch leitenden und halbleitenden Materialien lassen sich somit durch elektromagnetische Wechselfelder erwärmen. Bis zum Curie-Punkt (Verlust der magnetischen Eigenschaften), der bei Stahl bei ca. 730°C liegt, lassen sich magnetische Werkstoffe besonders gut induktiv erwärmen. Für Temperaturen oberhalb des Curie-Punktes muss deutlich mehr Generatorleistung...

ÄHNLICHE PRODUKTE DIESES UNTERNEHMENS

WEITERE PRODUKTE DIESES UNTERNEHMENS

Sie möchten mehr Informationen vom Verkäufer?