Beschreibung

Der Prüfstand ist zum Prüfen von Schieber-, Flansch- und Einschweißarmaturen geeignet. Die Prüflinge werden horizontal eingespannt und geprüft. Durch die eingebaute Vakuumpumpe ist eine gute Entlüftung des Prüflings gewährleistet. Prüfmedien sind Wasser (Prüfdruck max.1380 bar) und Luft/Stickstoff (Prüfdruck max.280 bar). Mit diesem Prüfstand können Gehäuse-, und Sitzleckageprüfungen durchgeführt werden. Der PS-H 1500 hat einen Nennweitenbereich von DN 65 (2 1/2“) - DN 500 (20“). Die Aufspannung wird mit Differentialkolben unterstützt. Für den Prüfstand werden nur hochwertige Manometer mit Abnahmeprüfzeugnissen nach EN 10204-3.1B verwendet. Auf diesem Armaturenprüfstand lassen sich Durchgangsabsperrarmaturen großer Baulängen ein-spannen und mit sehr hohen Prüfdrücken prüfen. Zusätzlich zum Prüfstand bieten wir ein Dokumentationssystem an, dieses kann Auswertungen, Archivierungen sowie Prüfergebnisse dokumentieren. Durch weitere Optionen kann der Prüfstand erweitert werden.

Armaturen - Industrie
  • Armaturen
  • prüfstand
  • leckage

Sie möchten mehr Informationen vom Verkäufer?

Teilen auf: