The B2B sourcing platform
Profil hinzufügen Sich identifizieren
  • Europages
  • >
  • Geführtes Radar Laufzeitmessverfahren ToF Levelflex FMP51

Geführtes Radar Laufzeitmessverfahren ToF Levelflex FMP51

Beschreibung

Levelflex FMP51 für Füllstandmessungen selbst unter anspruchsvollen Prozessbedingungen wie hohen Temperaturen und hohen Drücken wie sie in der Prozessindustrie vorkommen. FMP51 bietet maximale Zuverlässigkeit selbst im Fall von bewegten Oberflächen und Schaumbildung oder wenn zahlreiche Einbauten in den Messpfad hinein ragen. Der Levelflex FMP51 wird zur kontinuierlichen Füllstandmessung von Flüssigkeiten. Pasten und Schlämmen eingesetzt. wie auch zur Trennschichtmessung. Die Messung wird nicht beeinträchtigt durch wechselnde Medien. Temperaturänderungen. Gasüberlagerungen oder Dämpfen.

Produktinformation

Messprinzip
Geführtes Radar
Merkmal / Anwendung
Premiumgerät Stabsonde. Seilsonde. Koaxsonde Integrierter Datenspeicher. Werksabgleich auf Sondenlän
Trennschichtmessung
Klare Trennschicht flüssig/ flüssig Gleichzeitige Messung der Trennschicht und des Gesamtfüllstandes
Versorgung / Kommunikation
2-Draht (HART/ PROFIBUS PA/ FOUNDATION Fieldbus) 4-Draht (HART)
Genauigkeit
Stabsonde:+/- 2 mm Seilsonde <= 15 m: +/- 2 mm Seilsonde > 15 m: +/- 10 mm Koaxsonde: +/- 2 mm
Umgebungstemperatur
-40...+80 °C
Prozesstemperatur
–40...+200 °C
Prozessdruck absolut / max. Überlastdruck
Vakuum...40 bar
Prozessseitige Hauptmaterialien
Stabsonde: 316L. Alloy C. Keramik Seilsonde: 316. 316L. Alloy C. Keramik Koaxsonde: 316L. Alloy C. K
Prozessanschluss
Gewinde: G3/4...G1 1/2. MNPT 3/4...MNPT1 1/2 Flansch: ASME 1 1/2"...8". DN50...DN 200. JIS 10K
Website