Geführtes Radar Laufzeitmessverfahren ToF Levelflex FMP50 -

Kontaktieren

Beschreibung

Levelflex FMP50 ist das Messgerät für Basisanwendungen in Flüssigkeiten die keine hohen Anforderungen an Temperatur- und Druckbereiche oder bezüglich der chemischen Beständigkeit haben. Besonders für den Einsatz in einfachen Vorrats- und Lageranwendungen sowie in Prozesshilfskreisläufen ist der FMP50 die beste Wahl. Der geführte Radar Levelflex FMP50 wird zur kontinuierlichen Füllstand-messung von Flüssigkeiten. Pasten und Schlämmen eingesetzt. Die Messung wird nicht beeinträchtigt von wechselnden Medien. Temperaturänderungen. Gasüberlagerungen oder Dämpfen.

Produktinformation

Messprinzip
Geführtes Radar
Merkmal / Anwendung
Basisgerät Stabsonde. Seilsonde Integrierter Datenspeicher. Werksabgleich auf Sondenlänge. Betriebss
Versorgung / Kommunikation
2-Draht (HART / PROFIBUS PA/ FOUNDATION Fieldbus) 4-Draht (HART)
Genauigkeit
Stabsonde: +/- 2 mm Seilsonde: +/- 2 mm
Umgebungstemperatur
-40...+80 °C
Prozesstemperatur
-20...+80 °C
Prozessdruck absolut / max. Überlastdruck
Vakuum...6 bar
Prozessseitige Hauptmaterialien
Stabsonde: 316L. PPS. Viton Seilsonde: 316. PPS. Viton
Prozessanschluss
Gewinde: G 3/4. MNPT 3/4 Flansch UNI Flansch
Sensorlänge
Stabsonde: 4 m Seilsonde: 12 m