GFU MASCHINENBAU GMBH

Deutschland

Factory icon Hersteller/ Fabrikant

Verified by Europages badge
GFU MASCHINENBAU GMBH
Web icon
Kontaktieren

Deutschland

Verified by Europages badge

Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass das Werkzeug keine Rolle ist, die eine bestimmte Form abfährt, sondern ein topfförmiges Werkzeug, in das der gesamte Formverlauf eingearbeitet ist. Die Bauteile, die nach diesem Verfahren hergestellt werden können, müssen rotationssymmetrisch sein.

Deutschland

Verified by Europages badge

Durch entsprechende Gestaltung der Werkzeugsegmente können unterschiedliche Werkstückformen erzielt werden. Je nach Umformgrad erfolgt dieser Vorgang kalt oder warm. Das Schmiedeverfahren kann für Stähle, Aluminium, Kupfer, Titan sowie weitere metallische Werkstoffe eingesetzt werden.

Deutschland

Verified by Europages badge

Das Stauchen basiert auf dem Prinzip, dass zwei Werkzeugsegmente das partiell erwärmte Rohr umschließen und anschließend durch 1 bzw. 2 Stempel das Material in axialer Richtung angestaucht wird. Es können sowohl Rohr- wie auch Vollmaterialien partiell angestacht werden. Hierbei sind über die Werkzeuggeometrie Konturen möglich.

Deutschland

Verified by Europages badge

Hohe Produktivität, kurze Werkzeugwechselzeiten, zuverlässige Maschinentechnologien, individuelle Maschinenausrüstung und bester Service haben GFU Stauchpressen und GFU Swager bekannt gemacht. Weltweit führende Hersteller von OCTG-Produkten vertrauen auf die soliden, zuverlässigen und bedienerfreundlichen Maschinen von GFU. Wir bieten Ihnen sowohl Anlagen für die Großserienfertigung als auch Maschinen für Repairshop-Anwendungen und Herstellung kleiner Serien.

Deutschland

Verified by Europages badge

Besondere Anforderungen erfordern besondere Leistungen. Unsere Ingenieure und Techniker freuen sich auf Ihre Aufgabenstellung und die neuen Herausforderungen. Wir sind Ihre Ansprechpartner für zuverlässige Maschinen, von der Kombination verschiedener GFU Umformtechnologien bis hin zu kompletten Fertigungslinien inkl. mechanischer Bearbeitung, Kennzeichnung, Vermessung / Prüfung, Palettierung, JIS-Logistik und vielem mehr.

Deutschland

Verified by Europages badge

Das Rohr wird während der Umformung axial durch mindestens zwei Spannbacken gehalten. Ein geführter Einziehring bzw. Aufweitdorn wird in/über das Rohr geschoben und erweitert/reduziert auf diese Weise das Werkstück. Die von GFU bevorzugte geschlossene Bauweise des Maschinengehäuses gewährleistet: Langlebigkeit der Umformanlage gleichbleibend hohe Präzision der Bauteile gute Zugänglichkeit der Werkzeuge beste Rundlaufeigenschaften durch Außenführung der Werkzeuge