GEBRÜDER REINER BAYERISCHE SILBERBESTECKFABRIK GMBH & CO KG

1874 Gründung als Bayrische Silberwarenfabrik in Krumbach durch Josef Reiner. Nach Lehr- und Wanderjahren – auch im nahe gelegenen Augsburg, über Jahrhunderte bekannt als die deutsche Silberhochburg – machte er sich selbstständig mit der Herstellung von Faden- und Spaten-Bestecken. Frühzeitig wurde er für seine Arbeiten mit Preis-Medaillen auf Kunst- und Gewerbeausstellungen ausgezeichnet: Medaillen kommen nicht von ungefähr.

1899 Die zweite Generation tritt in die väterliche Firma ein: Mit den Söhnen Wilhelm und Josef jr. entsteht in der Folge die Firma Gebrüder Reiner. Und als Stempelzeichen – die sog. Punze – wird die Abkürzung GR verwendet. Ein Schwerpunkt sind nunmehr Besteck-Muster im Historismus-Genre und später im Jugendstil. Der Katalog von 1904 läßt ambitioniertes Kunst­handwerk lebendig werden.

1924 Die schwierigen Nachkriegsjahre geben den Anstoß zur Aufnahme versilberter Bestecke. Mit wachsender Prosperität im Laufe der 20er Jahre werden Münchner Künstler wie Prof. von Mayrhofer, Niemeyer und Riegel für Entwurfsarbeiten eingebunden und schließlich Muster nach den Ideen von Bauhaus, Werkbund und Art Deco angeboten. Und besonders gelungen: Der Entwurf des Rats-Silbers, angekauft durch die Stadt München in den 30er Jahren und für seine bestechende Formgebung im Haus der Kunst ausgezeichnet.

1949 Das beginnende Wirtschaftswunder erlaubt vielen den Traum vom Silberbesteck, egal ob verspielt antik als „Hildesheimer Rose“ oder im modernen skandinavischen Design.

Websites des Unternehmens

Tätigkeitsfeld

Fotos

  • Auszeichnung

  • Dr. Rainer Liebenberg - Geschäftsführer

  • Bestecke

Mit diesem Unternehmen verknüpfte Schlüsselbegriffe

  • Silberwaren
  • Geschenkartikel, exklusive
  • Echtsilberne Bestecke
  • Silber
  • Silberwaren
  • Geschenkartikel aus Silber
  • Hotelsilber
  • Bestecke für Hotel und Gastronomie
  • Versilberte Bestecke
  • Bestecke aus Edelstahl

Zusätzliche Informationen

Die Inhalte meines Unternehmens bearbeiten

Eckdaten

  • 11 – 50
    Mitarbeiterzahl

Organisation

  • Gründungsjahr
    1873
  • Haupttätigkeit
    Haupttätigkeit
    Hersteller/ Fabrikant

Märkte und Handelszonen

Einzugsgebiete

regional
national
europaweit
international
Grün: Abgedeckter Bereich
Grau: Nicht abgedeckter Bereich

Im- und Exportzonen wurden noch nicht genannt

Im- und Exportzonen wurden noch nicht genannt

Kaufmännische Informationen

Incoterms

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Zahlungsbedingungen

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Banken

Es liegen hierzu keine Informationen vor

1581 v