Beschreibung

Mit einem Bauvolumen von 700 x 380 x 380 mm ermöglicht die EOS P 810 eine schnelle und kostengünstige Produktion von Kunststoffteilen direkt aus CAD-Daten. Teile aus HT-23-Material bieten eine ausgezeichnete Festigkeit bei geringem Gewicht und halten hohen Temperaturen stand. Das robuste System ist für die Verarbeitung von HT-23-Material optimiert und ideal geeignet für Serienanwendungen, zur Metallsubstitution und der Fertigung großer Strukturbauteile. Dank verbesserter Beschichtungsgeschwindigkeit, schneller digitaler Scanner und leistungsstarker Laser reduziert sich die Bauzeit deutlich und die Produktivität steigt. HT-23, ein mit Kohlefaser gefüllter Polyetherketonketon (PEKK), ist inhärent flammhemmend, UV-beständig und erfüllt Normen der Luftfahrt (FAR 25.853) und Mobilitätsindustrie (EN 45545). Durch die niedrige Auffrischrate von HT-23 (60% recycelbar, wenig überschüssiger Werkstoff) sinken die Bauteilkosten deutlich.

Sintermaschinen
  • 3D-Druck
  • Additive Fertigung
  • Lasersintermaschine

Produktmerkmale

Bauvolumen 700 x 380 x 380 mm
Baufortschritt bis zu 10 mm/h; bis zu 2,7 l/h
Schichtdicke 120 μm (weitere Schichtstärken technisch möglich)
Scangeschwindigkeit während des Bauprozesses bis zu 2 x 6 m/s
Software PSW 3.8 mit EOSAME-Feature, EOSTATE System mit Online Laser Power Control, EOSPRINT 2 mit SmartScali

Zusätzliche Dokumentation

Sie möchten mehr Informationen vom Verkäufer?

Teilen auf: