Beschreibung

Der Prüfstand ist zum Prüfen von Absperrarmaturen und Sicherheitventilen geeignet. Die Prüflinge werden senkrecht eingespannt. Durch die Befüllung von unten kann der Prüfling optimal entlüftet werden. Prüfmedien sind Wasser (Prüfdruck max.350 bar) und Luft/Stickstoff (Prüfdruck max.200 bar). Mit diesem Prüfstand können Gehäusetests, Ansprechdruckprüfungen und Sitzleckageprüfungen durchgeführt werden. Der PS-75 M hat einen Nennweitenbereich von DN 25(1“) bis DN 400(16“). Die Aufspannung mit 3 Spannpratzen erfolgt manuell. Für den Prüfstand werden nur hochwertige Manometer mit Abnahmeprüfzeugnissen nach EN 10204-3.1B verwendet. Der stationäre Prüfstand besitzt ein schwenkbares Oberjoch und ermöglicht das einfache Einsetzen und Entnehmen von großen Armaturen. Zusätzlich zum Prüfstand bieten wir ein Dokumentationssystem (VALVE DOC) an, dieses kann Auswertungen, Archivierungen sowie Prüfergebnisse dokumentieren. Durch weitere Optionen kann der Prüfstand erweitert werden.

Armaturen - Industrie
  • Armaturen
  • prüfstand
  • leckage

Zusätzliche Dokumentation

Videos

EFCO Armaturenprüftechnik

pdf-Dokumente

Sie möchten mehr Informationen vom Verkäufer?

Teilen auf: