Beschreibung

Während der letzten Jahre haben wir bei EP-E eine Reihe von Primärstandards für Gase entworfen und eingeführt, die für den Einsatz in Kalibrierlaboratorien ausgerichtet sind. Als Technologiepartner der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig basieren unsere Lösungen auf höchstem Standard. Die EP Gas Glockenkolben erzeugen einen Volumenstrom, der auf die SI-Einheiten Länge und Zeit rückführbar ist. Die Kolben werden über eine Spindel von einem Schrittmotor angetrieben. Im Ausgangszustand ist ein Kolben voll ein- und der andere voll ausgefahren. Über den Kolbenquerschnitt und die Verfahrgeschwindigkeit kann der Volumenstrom hochpräzise eingestellt werden. Am Ende des Kalibriervorgangs befinden sich beide Kolben in entgegengesetzter Position zur Ausgangslage. Die Kalibriereinrichtung wird vorzugsweise mit Luft betrieben, die hierbei mit bis zu 6 bar eingespeist werden kann. Die EP Gas Glockenkolben überzeugen durch höchste Messgenauigkeiten bis 0,15% (k=2).

Sie möchten mehr Informationen vom Verkäufer?