Das Unternehmen C.M.O baut Druckgießformen für leichte Legierungen hauptsächlich in den Sektoren Automobil, Haushaltselektronik und Elektronik. Es wurde in den 1980er Jahren gegründet und hat sich durch seine hervorragenden Ergebnisse, die dank seines ständigen, ernsten Engagements, seiner dynamischen Struktur und seiner Technologie erzielt wurden, auf dem europäischen Markt durchgesetzt.

Websites des Unternehmens

  • Hauptseite

Tätigkeitsgebiet

Fotos

  • Cmo stampi pressofusione

Mit diesem Unternehmen verknüpfte Schlüsselbegriffe

  • Druckgießformen
  • Tauchbearbeitung
  • Druck- und Schmelzformen für den Elektroniksektor
  • Druck- und Schmelzformen für den Automobilsektor
  • mittlere Druck- und Schmelzformen
  • Kunststoffformen
  • Formenstahl
  • Formenbau
  • Elektroerosion
  • Draht-Elektroerosion
  • Druckguss
  • Formenentwurf
  • Planung von Druckgussformen
  • Pressformen
Liste vergrößern

Zusätzliche Informationen

Eckdaten

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Organisation

  • Unternehmensart Unternehmensart Firmensitz,

Märkte und Handelszonen

Einzugsgebiete

regional
national
europaweit
international
Abgedeckter Bereich
Nicht abgedeckter Bereich

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Kaufmännische Informationen

Incoterms

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Zahlungsbedingungen

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Banken

Es liegen hierzu keine Informationen vor

S73100310 1660 p v