Beschreibung

Bei thermischen Vollentgasungsanlagen fällt prinzipbedingt Brüdendampf an. Ohne einen Brüdenkühler würde Brüdendampf ungenutzt ins Freie abgeleitet. Im Brüdenkühler dagegen kondensiert der Brüdendampf mittels eines Wärmetauschers. Die anfallende Wärmeenergie beim Abkühlen des Brüdendampfes wird zur Aufheizung des Zusatzwassers genutzt.

Kessel für Gewerbe- und Industrieheizungen
  • Kessel
  • Komponenten
  • Kesselhauskomponenten

Zusätzliche Dokumentation

Sie möchten mehr Informationen vom Verkäufer?

Teilen auf: