4-Elektroden-Leitfähigkeitssensor - LFS1505 - mit integrierter RTD zur Temperaturkompensation

Web icon
Kontaktieren

Beschreibung

Der IST AG LFS1505 Leitfähigkeitssensor weist eine typische Zellkonstante von 0.68 cm-1 und einen Leitfähigkeits-Messbereich von 100 μS/cm bis 200 mS/cm (erweiterter Bereich von 10 μS/cm bis 200 mS/cm mit einer Anpassung der Zollkonstante möglich) in einem Temperaturbereich von -30 °C bis +100 °C. Jedoch hält er Temperaturen bis über 130 °C stand, wodurch Prozesse wie die Autoklav-Sterilisation möglich sind. Weitere Vorteile des LFS1505 Leitfähigkeitssensors sind: — Grosser Leitfähigkeits- und Temperaturbereich — Schnelle Ansprechzeit — Optimale Genauigkeit — Resistent gegenüber verschiedensten Chemikalien 1) — Ausgezeichnete Langzeitstabilität — Integrierter RTD zur Temperaturkompensation — Vierleitermessung 2) Der IST AG LFS1505 Leitfähigkeitssensor ist standardmässig mit Pt/Ni-Drähten oder Cu/Ag-Drähten mit PTFE-Isolierung (AWG 30) erhältlich.

Produktinformation

Technologie
4-Elektroden
Anwendung
für Wasser, Reinwasser, Meerwasser, für Säure, Dampf

Dokumente