FRANKE INDUSTRIE AG

Die ursprüngliche Palette der von Franke Industrie AG hergestellten Produkte reichte von Färbemaschinen für Labortests für die Textilindustrie, über Briefkästen bis hin zu Triebwerkkomponenten. Ein bedeutender Meilenstein war unter anderem die Herstellung des Nachbrenners (ATAR 09C) für die Mirage Flotte der Swiss Air Force in den 1960er Jahren. Einige der ersten Meilensteine waren: Brennkammer für das Goblin 3 Triebwerk (im BEA Vampire Kampfjet) Nachbrennsystem für Snecma ATAR 09 C (im Dassault Mirage III Kampfjet) Abgasrohr Avon 203/207 Hunter. Die Produkte erforderten ein hohes Maß an technischem Wissen, nicht nur im Bereich der Herstellung, sondern auch der Metallurgie und Prozesssicherheit. Gerade die hochwertigen Nickel- und Kobalt-Basis-Werkstoffe öffneten neue Türen oder besser gesagt neue Kundensegmente. Der Weg zur Produktion von Heißgasteilen für Industrie-Gasturbinen und für die Luft- und Raumfahrt war damit geebnet, und das Unternehmen konnte sich als zuverlässiger Zulieferer namhafter OEMs etablieren. Im Jahre 1990 folgte ein weiterer wichtiger Schritt mit der Teilnahme am europäischen Ariane-5-Raumfahrtprogramm. Franke stellte damals, und noch immer die, Düsenerweiterung der 2. Oberstufe her. Ferner ist die Unternehmung mit der Fertigung von Akustik-Absorbern der Nutzlastverkleidung am Atlas Programm beteiligt. 2004 wurde der Industrial Engineering-Zweig der Franke zu einem eigenen, selbstständigen Unternehmen: Franke Industrie AG. 

Tätigkeitsfeld

Mit diesem Unternehmen verknüpfte Schlüsselbegriffe

  • Präzisions-Gießformen
  • Lichtbogenschweissen
  • Präzisionsteile
  • Präzisionsteile für die Luft- und Raumfahrt
  • Komponenten für Biogasanlagen
  • Wolframschweissen
  • Komponenten für Brennstoffzellen
  • Edelmetallschweissen
  • Rollnahrschweissen
  • Rollnahtschweisssereien
  • Komponenten für Kraftwerksanlagen
  • Mikrogasturbinen
  • Orbitalschweissen
  • Schweissarbeiten
  • Anlagen und Geräte zum Lichtbogenschweissen von Metallen

Liste vergrößern

Zusätzliche Informationen

Die Inhalte meines Unternehmens bearbeiten

Eckdaten

  • 51 – 100
    Mitarbeiterzahl

Organisation

  • Gründungsjahr
    1950
  • Haupttätigkeit
    Unternehmensart
    Dienstleister

Märkte und Handelszonen

Einzugsgebiete

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Im- und Exportzonen wurden noch nicht genannt

Im- und Exportzonen wurden noch nicht genannt

Kaufmännische Informationen

Incoterms

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Zahlungsbedingungen

Es liegen hierzu keine Informationen vor

Banken

Es liegen hierzu keine Informationen vor

2130 v

Eröffnen Sie kostenlos Ihr Konto, um Ihre Angaben aktualisieren und an Visibilität gewinnen zu können.

Visibilität

Inhalt

Ranking

Nachstehend die Leistungsindikatoren für das Unternehmen:
FRANKE INDUSTRIE AG

Ihre Indikatoren sind auf minimalem Niveau. Aktualisieren Sie Ihre Angaben und fügen Sie Inhalt (Text, Logo, Schlüsselbegriffe) hinzu, um Ihre Visibilität und Ihr Ranking zu verbessern.

Ich eröffne mein Konto

in 5 Schritten – einfach, schnell und kostenlos

Der Blog FRANKE INDUSTRIE AG,
Melden Sie Ihr Unternehmen jetzt an !

HELPDESK