ZURÜCK ZU DEN SUCHERGEBNISSEN

Beschichtungen  - PHOENIX MECANO POWER QUALITY GMBH & CO.KG

Beschreibung

1. Einfache Lackbeschichtung Hierbei wird ein speziell entwickelter PVC-Lack auf den Kern aufgetragen und unter Temperatur ausgehärtet. Dieses Verfahren stabilisiert den Kern und schützt ihn vor mechanischen Einwirkungen und Feuchtigkeit. Bild 1 Bild 2 2. Bekappen Hierbei werden 2 Kunststoffschutzkappen auf den Kern gesetzt. Die Kappen schützen den Ringbandkern an den Kanten beim Bewickeln. Ein direktes Bewickeln ohne zu bandagieren ist hier möglich) Es besteht die Möglichkeit den Ringbandkern komplett in die zwei Kappenhälften einzuschließen (siehe Bild 3) oder aber nur die beiden oberen Bereiche (siehe Bild 4). Es können beim Spritzen der Kunststoffhalbschalen unterschiedliche Materialien je nach Anwendung, Wickelzug, Temperaturbereich eingesetzt werden z. B. Polypropylen temperaturfest bis ca. 130°C, Polyamid PA.6.6 temperaturfest bis ca. 160°C oder auch glasfaserverstärkte Materialien bei starken Wickelzügen. Der Farbgebung sind keine Grenzen gesetzt. Standard ist schwarz. Hierzu siehe auch den Punkt Spritzgussteile mit einer Liste vorhandener Werkzeuge. Bild 3 Bild 4 3. Pulverbeschichten Allgemein bekannt ist das Verfahren „Wirbelsintern“. Hier wird ein Pulver auf den Kern aufgetragen und im Ofen verflüssigt und dann wieder verfestigt. Dieses Verfahren eignet sich für kleinere Kerne die mit kleineren Querschnitten bewickelt werden. Die Schichtdicke beträgt 0,20mm bis 0,40mm. Bild 5.1 Bild 5.2 4. 2k-Lackbeschichten Bei unserem Verfahren ist ein spezielles (geschütztes) Pulver entwickelt worden, welches zuden Kanten hinfließt. Dadurch sind sehr hohe Wickelzüge möglich. Es eignet sich für größere Bild 6 Bild 7

Teilen auf:

WEITERE PRODUKTE DIESES UNTERNEHMENS

Alle Produkte dieses Unternehmens anzeigen